Fragen zum Sachkundenachweis für 20/40-Hunde


Seite 4 von 6

Fragebogen 10 - Frage 83

Nennen Sie Möglichkeiten, einen Hund zu belohnen.

1) Mit Futterhäppchen.
2) Mit Spielzeug bzw. einem Spiel.
3) Man sollte den Hund fest an sich drücken, ihm ins Ohr sagen, dass er brav war und ihn auf den Kopf küssen.
4) Man braucht einen Hund nicht extra zu belohnen, er weiß, dass er brav war, wenn er die Übung gut beherrscht.


Fragebogen 10 - Frage 110

In welcher der folgenden Situationen ist es angebracht, den Hund an der Leine zu halten?

1) In der Innenstadt und an stark befahrenen Straßen.
2) Im Treppenhaus und auf Zugangswegen von Mehrfamilienhäusern.
3) In Hotels, in Läden oder in Restaurants.
4)  In einem Hundeauslaufgebiet, wenn kein anderer Hund da ist, denn dann kann der Hund sowieso nicht spielen.


Fragebogen 10 - Frage 127

Ist es sinnvoll, den Hund mit einem Mikrochip kennzeichnen zu lassen?

1)  Ja, per Mikrochip kann der Hund immer sicher seinem Besitzer zugeordnet werden. Er ist unverwechselbar und nicht zu fälschen.
2) Ja. Die Daten eines Mikrochips, der nach den Iso-Richtlinien gefertigt ist, sind auch im Ausland lesbar.
3) Der Aufwand, den Hund mit einem Mikrochip zu kennzeichnen ist geringer als beim Tätowieren, weil die Narkose entfällt.
4) Nein, es ist nicht sinnvoll, da der Mikrochip gesundheitlich belastend ist.


Fragebogen 10 - Frage 155

Welche Rechtsgebiete können für Hundehalter relevant sein?

1) Strafrecht, Zivilrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht.
2) Kommunale Bestimmungen.
3) Tierschutzrecht.
4) Keines, man kann sich notfalls damit herausreden, dass man den Gesetzestext nicht kennt.


Fragebogen 10 - Frage 166

Welchen Ausdruck zeigt dieser Hund?

1) Der Hund ist unsicher und leicht unterwürfig.
2) Der Hund ist freundlich-aufgeschlossen und aufmerksam.
3)  Der Hund ist müde.
4) Der Hund ist aggressiv.


Fragebogen 11 - Frage 6

Unter welchen Umständen sollte man davon absehen, sich einen Hund anzuschaffen?

1) Bei Berufstätigkeit, wenn der Hund mehr als sechs Stunden täglich alleine sein müsste.
2) Wenn absehbar ist, dass sich Berufs- oder Lebenssituation ändern werden und nicht sicher ist, ob Hundehaltung dann noch möglich ist.
3) Wenn man keinen Garten hat.
4) Wenn man eine starke Allergie auf Hundehaare hat.


Fragebogen 11 - Frage 19

Welche Erfahrungen sind für ein reibungsloses Zusammenleben in der menschlichen Gesellschaft für einen Welpen wichtig?

1) Er sollte in positiven Begegnungen viele verschiedenen Menschen (von Babies bis zu alten Menschen) kennenlernen.
2) Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Teilnahme am turbulenten Straßenverkehr.
3)  Welpen sollten möglichst viel im heimischen Bereich gehalten werden, damit sie nicht überfordert werden.
4)  Aufenthalte im Zwinger, damit der Welpe lernen kann, auch einmal alleine zu bleiben.


Fragebogen 11 - Frage 37

Woran erkennen Sie, dass Hunde miteinander spielen?

1) Sie zeigen gelegentlich eine Spielaufforderung.
2)  Im Spiel jagt jeder Hund einmal einen anderen und wird selbst auch gejagt.
3) Im Spiel wird ein Hund in die Ecke getrieben oder umgeworfen. Der ”Unterlegene” quiekt hierbei laut auf, schnappt um sich und hat die Rute eingeklemmt.
4) Alles ist Spiel, wenn keine offenen Wunden entstehen.


Fragebogen 11 - Frage 55

Ist es wichtig, mit einem Hund zu üben, dass er sich überall anfassen lässt?

1) Ja, es fördert das gegenseitige Vertrauen.
2) Ja, es erleichtert Pflegemaßnahmen.
3) Ja, Körperkontakte stärken die Bindung.
4) Nein, man muss so etwas nicht üben. Ein Hund, der gut untergeordnet ist, lässt sich sowieso überall problemlos anfassen.


Fragebogen 11 - Frage 73

In welcher der genannten Situationen können Hunde aggressiv reagieren?

1) Wenn sie von einer fremden Person plötzlich angefasst werden und nicht ausweichen können.
2) Wenn man sie beim Fressen stört.
3) Beim Tierarzt bei schmerzhaften Manipulationen oder aus Angst.
4) Wenn man einem fremden Hund nicht in die Augen schaut.


Fragebogen 12 - Frage 84

Gibt es Strafen, die man als ”artgerecht” bezeichnen kann?

1) Ja, Schläge, denn Hunde untereinander sind auch nicht zimperlich.
2) Ja, lautes Anschreien und gleichzeitiges leichtes Schlagen mit der Zeitung.
3) Ja, Ignorieren, wenn es die Situation zulässt.
4) Nein, Strafen können niemals ”artgerecht” sein


Fragebogen 12 - Frage 111

Unter welchen Umständen kann ich meinen Hund in der Öffentlichkeit mit anderen Hunden spielen lassen?

1) Im Hundeauslaufgebiet immer
2) Wenn ich mit dem anderen Hundehalter abgeklärt habe, dass Spielkontakt erwünscht ist und beide Hunde frei laufen können.
3) Niemals an der Straße, an der Leine oder wenn sich andere Menschen oder Tiere durch die spielenden Hunde belästigt fühlen oder gefährdet werden könnten.
4) An der Straße nur, wenn die Hunde an der Leine sind. Sie könnten sonst beim Spielen auf die Fahrbahn laufen.


Fragebogen 12 - Frage 134

Wann werden die meisten Hündinnen das erste Mal läufig?

1) Wenn sie ausgewachsen sind.
2) Zwischen 6 und 12 Monaten.
3) Mit 18 Monaten.
4) Wenn man sie von Junghundefutter auf Erwachsenennahrung umstellt


Fragebogen 12 - Frage 156

Ist eine Haftpflichtversicherung für den Hund sinnvoll?

1) Ja, denn jeder Hund kann einen Schaden verursachen, für den sein Halter dann haftet.
2) Es ist im Tierschutzgesetz vorgeschrieben.
3) Ohne Haftpflichtversicherung darf der Hund nie frei laufen.
4) Es ist nicht sinnvoll, sondern eine unnötige Geldausgabe.


Fragebogen 12 - Frage 167

Welchen Ausdruck zeigt dieser Hund?

1) Der Hund ist ängstlich und unterwürfig.
2) Der Hund ist neutral bis aufmerksam.
3) Der Hund droht unsicher und ist erregt.
4) Der Hund zeigt eine Unterwerfungsgeste.

Nächste Seite